Vereinigung freier Touristen e.V.
VFTN - Vereinigung freier Touristen e.V. Logo
Fränkische Schweiz Buchberghaus
Kirchenreinbach in der fränkischen Schweiz

Strecke und Profil des Burgen und Schlösserlauf

Etappe 1: Von Kirchenreinbach über München nach Hauseck

Streckenbeschaffenheit: Teer-, Schotter- und Waldwege. Eine sehr anspruchsvolle Strecke erwartet den 1. Läufer der Staffel. Der 4,53 km lange Kurs beginnt in der Dorfmitte in Kirchenreinbach. Der Läufer verlässt das Dorf Kirchenreinbach auf dem Achtler Weg, vorbei am Feuerwehrhaus. Die ersten 500 m verlaufen auf ebener Strecke. Nach Überquerung der AS38 kommt der schwierigste und anspruchsvollste Teil des Weges. Auf 1,5 km müssen 110 Höhenmeter in 3 Anstiegen genommen werden. In München, am höchsten Punkt angekommen geht es ungefähr 2 km mitten durch den Wald auf dem Bergkamm von München nach Hauseck. Kurz vor Hauseck prägen dann nochmals zwei kurze Anstiege den Weg hinauf nach Hauseck. In Hauseck mündet der Waldweg auf die Teerstraße nach Schmidtstadt. Auf dieser abschüssigen Straße verlaufen die letzten 500 m bis zum 1. Wechsel an der Bushaltestelle.        

                                                             1. Etappe des Burgen und Schlösserlauf

 

Etappe 2: Von Hauseck über Gerhardsberg nach Rupprechtstein.

Streckenbeschaffenheit: Schotter und Waldwege. Ebenfalls sehr locker beginnt die 2. Etappe. Nach dem Wechsel führt der Weg ziemlich eben ins Schöpfertal. Hier erfolgt ein kurzer Anstieg von 200 m. Auf der Anhöhe angekommen geht es dann ca. 2 Km bis Gerhardsberg ständig bergab. Unterhalb Gerhardsberg macht der Kurs eine scharfe Rechtskurve, danach geht es kurz bergauf entlang einer Pferdekoppel Richtung Etzelwang. Nach der Pferdkoppel geht es wieder auf einen leicht  abschüssigen Weg zur AS38. Wiederum nach der Überquerung der AS38 folgt der schwierigste Teil der Strecke. Auch hier müssen auf 2 Km knapp 100 Höhenmeter bewältigt werden. Nach dem ersten steilen Anstieg folgt eine flachere Passage, links an einer Waldwiese entlang, die dann rechts nach einer Spitzkehre, leicht ansteigend unterhalb von Rupprechtstein vorbei zur 2. Wechselstation am Parkplatz führt.

                                                        2. Etappe des Burgen und Schlösserlauf - VFTN

 

Etappe 3: Vom Parkplatz Rupprechtstein über Tabernackel/Neidstein nach Kirchenreinbach.

Streckenbeschaffenheit Zumeist Schotter, der letzte Teil besteht aus Asphalt. Die 3. Etappe mit 3,15 Km  ist die leichteste und kürzeste Etappe beim Burgen und Schlösserlauf. Die ersten 900 m verlaufen ebenen Weges. Danach geht es ca. 1 Km bergab bis nach Tabernackel. In Tabernackel folgt die Strecke der Ortsbverbindungsstrasse nach Kirchenreinbach mit zwei kurzen Anstiegen. Auf der Anhöhe geht es dann auf Teer 500 m bergab nach Kirchenreinbach. Eben gestalten sich auch die letzten 300 m mitten im Dorf von Kirchenreinbach bis zum Ziel.

3. Etappe des Burgen und Schlösserlauf - VFTN

Vereinigung freier Touristen e.V.
Buchberghaus Kirchenreinbach
VFTN Vereinigung freier Touristen e.V.