Vereinigung freier Touristen e.V.
VFTN - Vereinigung freier Touristen e.V. Logo
Fränkische Schweiz Buchberghaus
Kirchenreinbach in der fränkischen Schweiz

 

VFTN

Sektion vorm Wald

Kirchenreinbach

 

Nachrichten & Termine

 

Waldler Echo Kirchenreinbach

 

 

          Apr., Mai, Juni / Ausgabe 130
         Herausgeber: Monika Grötsch

 

Landkreislauf 2018

Gemeinsam wachsen wir über uns hinaus!

Wir haben es wieder geschafft, auch dieses Jahr konnten beim 34. LKL zwei Mannschaften von uns an den Start gehen.

Mannschaftsaufstellungen:

Damenmannschaft:                 Herrenmannschaft:
Birgit Sertl  Johannes Dalles
Annalena Vomasta Leo Laitang
Martina Späth Benjamin Späth
Juliane Fiegl Marco Regler
Kerstin Sperber Luca Berr
Lydia Zahner Norbert Sperber
Maxi Morner JulianSperber
Sabine Zitzmann Maximilian Vomaster
Sandra Grünthaler Maximilian Knobus
Susanne Knobus Moritz Probst
Erika Schurath David Späth

Großer Dank geht an Norbert Sperber, der sich mit der Mannschaftszusammenstellung große Mühe gegeben hat und den Zeitplan perfekt im Auge hatte. Sowie allen motivierten Läufern, die sich die Zeit genommen haben und eine gute sportliche Leistung ablieferten. Nicht zu vergessen sind natürlich auch alle Eltern, die an diesem Tag viele Fahrdienste übernahmen.

Mit diesen starken Teams konnten die Damen den 23. Platz in der Damenwertung und die Herren den 86. Platz in der Herrenwertung erreichen. (MM)

VFTN VFTN

 

Bei einem gemeinsamen Grillen am Spielplatz in Kirchenreinbach konnte der rundum gelungene Tag ausklingen.

  

Eine ganz besondere Wanderung

Der Vatertag 2018 war bestens geplant von unserem Wanderwart Hans. Abmarsch vom Sportplatz in Königstein, von dort zum Ossinger - Frühschoppen, dann weiter zur Zant - Mittagspause und zum Kaffee nach Gaisheim. Abschluss mit den Familien im Vereinslokal. So der Plan! Es kam aber ganz anders. Am Dienstag vorm Vatertag erhielten wir die Nachricht, die Zant hat am Vatertag wegen Personalmangel zu. Es erfolgte eine sofortige Umplanung durch Hans. Mittag dann eben in Eschenfelden. Alles klar zu dem Zeitpunkt.

Als wir uns dann am Donnerstag bei traumhaften äußeren Bedingungen am Plärrer in Kirchenreinbach zum Abmarsch trafen, bekamen wir gesagt, dass auch in Eschenfelden das Gasthaus zu hat. Ja, was machen wir den jetzt?

 

Toni brachte das Zoiglfest in Ranna ins Spiel. Nach einem kurzen Palaver trafen wir den Entschluss. Neuer Plan: Königstein, Grottenhof, Ranna und dann schauen wir weiter. Punkt 9.00 h wurden wir von Marianne und Elke zum Ausgangspunkt nach Königstein gefahren, wo uns Martin bereits erwartet hatte. Gemäßigten Schrittes gingen wir los Richtung Grottenhof - Maximiliansgrotte. Nach knapp vier Kilometer durch wunderschöne Buchenwälder hatten wir unser erstes Etappenziel erreicht. Hier stärkten wir uns mit einer guten Brotzeit und süffigem Hopfensaft.

Ca. 45 Minuten später machten wir uns auf den Weg nach Ranna. Ebenfalls ein sehr schöner Wanderweg führte uns vorbei an Höhlen und imposanten Felsformationen. Der stetig abfallende Weg ließ uns schnell in Ranna ankommen, wo bereits das hervorragende Zoiglbier, Bratwürste und Steaks auf uns warteten.

 

Jetzt kam das: - schauen wir weiter -. Was machen wir? Bleiben wir in Ranna und trinken noch ein paar Halbe und fahren mit dem Zug oder Taxi nach Hause, oder laufen wir nach Neuhaus und überlegen uns unterwegs, wie es weitergehen soll? Auch diese Diskussion war schnell beendet. Der Plan jetzt: Etappe 3 - Hammerschrott bei Neuhaus und dann auf Schusters Rappen nach Hause. Der Plan war eine harte Entscheidung, denn zwischen Neuhaus und Kirchenreinbach bestand keine weitere Einkehrmöglichkeit mehr. Bärenhof hatten wir gar nicht Betracht gezogen, da werden wir bestimmt vom Wirt wieder ausgesperrt. Den Fall hatten wir schon Mal.

Nach einer kurzen Einkehr in Hammerschrott machten wir uns Nonstop auf den Weg nach Kirchenreinbach. In Rinnenbrunn verabschiedeten wir Martin, der zurück nach Königstein wanderte.

Kurz vor 19.00 h trafen die glorreichen Sieben, völlig ausgetrocknet und unerwartet nüchtern im Vereinslokal ein. Hier machten wir unsere leeren Tanks wieder voll und ließen den wunderbaren Vatertag langsam ausklingen.

 

Fazit: Nach über 30 Vatertagswanderungen, die ich bisher mitmachen konnte, war diese, eine der Schönsten. (HDB)

Noch ein paar Daten zur Strecke: Laufstrecke 21 Kilometer, Höchste Stelle 587 m, reine Laufzeit 3h:47min.

Protagonisten: Toni, Günther R., Günter S., Hans, Norbert, Martin, Erwin und ich.      

 

Neue Laufshirts für Damen der Sektion vorm Wald

 Vor 8 Jahren gründete die Sektion einen Lauftreff für Kinder und Jugendliche. Dass sich daraus auch eine starke Laufgruppe für Damen entwickelt war damals noch nicht absehbar. Die Initiativen von Trainerin und Vorzeigeläuferin Lydia Zahner und der Sportwartin der VFTN, Maxi Morner haben über die Jahre Früchte getragen und so entwickelte sich auch ein starkes Damen-Team.

Rechtzeitig für die neue Saison wurden die Läuferinnen mit neuen Laufshirts ausgestattet.

Gesponsert wurden diese vom Friseursalon Struwwelliese, Erika Schurath. Sie ist selbst aktive Läuferin und hat ihr Team beim Landkreislauf in den neuen Trikots auch unterstützt. Besten Dank an Erika.

Wie das Foto zeigt, wollen die Damen künftig große Sprünge machen!!  (WG)

VFTN

 

Info zum Lauftreff

Der Lauftreff findet jeden Donnerstag von 17:30 Uhr – 18:30 Uhr in Kirchenreinbach am Spielplatz statt.

Zeitgleich wird eine Walkinggruppe angeboten, wir laden alle recht herzlich ein. J

 

Bratheringessen in der Waldlust

Eine stattliche Gruppe von Wanderern machte sich am 24.03. auf den Weg zur Waldlust. Dort kamen noch einige dazu und auch ein paar Musiker waren dabei.

Die Bratheringe schmeckten wie immer hervorragend und auch den Wirtsleuten hat es sehr gut gefallen. Die junge Wirtin: „Wenn die Rambächer kommen is immer schön!“

Da bekommt man doch Lust auf ein nächstes Mal. (MG)

VFTN VFTN

       

Osterwanderung nach Neutras

Wanderwart Hans Dorn hatte für dieses Jahr als Ziel der Osterwanderung Neutras ausgesucht. Fam. Schwab hatte nur für uns geöffnet.

Trotz Regen, Gewitter und Graupelschauer ließen sich einige Hartgesottene nicht aufhalten und machten sich zu Fuß auf nach Neutras. Zwischenstopp war dieses Jahr in Schmidtstadt bei Hans und Anita. Im Gasthaus Schwab warteten dann noch einige motorisierte „Waldler“, so dass insgesamt über 30 Personen einen schönen Abend bei gutem Essen und süffigen Getränken verbrachten.

Das Essen hat so gut geschmeckt, dass einer sogar 2 Portionen verdrückt hat. Wer das genau war, ist der Redaktion nicht bekannt.   MG

VFTN

 

Glückwünsche

 

Wir gratulieren nachträglich unserem Hausobmann Thomas Sertl  zum 50. Geburtstag, den er am 08.03. feiern konnte.

 

Auch nachträglich zum 50. (am 24.05.) gratulieren wir unserem Mitglied Wolfgang Riedl. Alles Gute!

 

Am 16.06. kann Konrad Hauenstein  seinen 70. Geburtstag feiern. Er ist seit über 40 Jahren bei der Sektion vorm Wald und somit eines unser langjährigsten Mitglieder.

Wir wünschen weiterhin viel Gesundheit und eine schöne Geburtstagsfeier.

 

*****************************************************************************

Herzlichen Glückwunsch auch an Christina und Heiko Löhner-Hoffmann

                     zu ihrer Tochter Emelie,

           die am 13. März 2018 geboren wurde.

 

*****************************************************************************

Herzlich willkommen in unseren Reihen heißen wir unser neues Mitglied Lukas Renner. Wir wünschen viel Spaß bei uns!

 

*****************************************************************************

 

Vorschau

 

30.06.      Sonnwendfeier am Buchberghaus

08.09.      Schmiefest

22.09.      Burgen- und Schlösserlauf

13.10.      Weinfest im Buchberghaus

Vereinigung freier Touristen e.V.
Buchberghaus Kirchenreinbach
VFTN Vereinigung freier Touristen e.V.